ckt GmbH Logo

Gesundheitsförderung + Prävention

Links

pep Suisse

Prävention Essstörungen Praxisnah
Essstörungen sind hochaktuell. Fachleute geben an, dass in der Schweiz bereits 20% der 15- bis 20-Jährigen unter krankhaftem Essverhalten leiden. Die körperlichen Schäden bei Essstörungen sind gravierend und können zum Tod führen. Je früher kompetente Hilfe in Anspruch genommen wird, desto grösser ist die Chance einer vollkommenen Gesundung der betroffenen Person.

Der Verein pep SUISSE will mit seinem Angebot praxisnah und nachhaltig zur Prävention und Früherkennung von Essstörungen in der Schweiz beitragen.

Elisabeth Curti
Bahnhofstrasse 33
CH-8703 Erlenbach

Telefon 076 / 416 22 48

Suisse Balance

Suisse Balance – Die nationale Projektförderstelle Ernährung und Bewegung vom Bundesamt für Gesundheit und von Gesundheitsförderung Schweiz

Suisse Balance unterstützt, koordiniert, vernetzt und verbreitet Projekte und Massnahmen zur Förderung einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend täglicher Bewegung. Akteure in der Schweiz, die sich für ein gesundes Körpergewicht mit Fokus auf Kinder und Jugendliche engagieren wollen, werden von Suisse Balance fachlich und praxisnah unterstützt.

Effingerstrasse 40
3001 Bern

Telefon 031 389 92 91

Schweizerische Gesellschaft für Ernährung

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) verfolgt laut Statuten folgende Ziele:

Die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) verfolgt laut Statuten folgende Ziele:
Die Aufklärung der Bevölkerung über alle Fragen einer gesunden Ernährung mit aktuellen, wissenschaftlich gesicherten und ausgewogenen Massnahmen der Ernährungsinformation, -erziehung und -ausbildung.
Die Förderung des Erfahrungsaustausches und der Zusammenarbeit zwischen den wissenschaftlich sowie den praktisch auf dem Gebiet der Ernährung tätigen Personen und Organisationen.
Die Förderung der wissenschaftlichen Forschung im Ernährungsbereich sowie den Informationsaustausch über neue Forschungsvorhaben und -resultate.